×

Free Walking Tours durch das Grenada bei Nacht

4.7

(3857) Ratings

Buchen Sie kostenlos einen dieser guruwalks. Wenn die Tour endet, können Sie dem Guru alles bezahlen, was Sie für fair halten. Einige zahlen 10 €, andere 50 $. Es liegt an dir!
Von
An

The best guruwalks in Nacht (1)

Qualität

Sprachen

Zeitplan

Themen

Kategorien

Neu!
Free Tour Nocturno Cádiz
Spanish
Free Tour Free Tour Nocturno Cádiz
No reviews yet
Dauer: 1Std. und 30Min.
Stunden: 21:00

mo
8
di
9
mi
10
do
11
fr
12
sa
13
so
14
mo
15
di
16
mi
17

Guru: OWAY Tours
Kostenlose Reservierung!

Cádiz ist eine historische Stadt im Südwesten Spaniens, an der Atlantikküste. Sie ist bekannt für ihre starken römischen und maurischen Einflüsse.

Die Stadt wurde von den Phöniziern gegründet, die dort bis zum 3. Jahrhundert v. Chr. lebten. Später wurde Cádiz ein wichtiger Handelsposten für die Römer.

Die Mauren übernahmen 711 n. Chr. die Kontrolle über die Stadt, bis sie 1262 von König Alfonso X. von Kastilien vertrieben wurden. Er ordnete den Wiederaufbau der Stadt mit einstöckigen Gebäuden entlang enger Straßen an, um die Verteidigung gegen die Eindringlinge zu erleichtern.


Während des Zweiten Weltkriegs wurde Cádiz zur "offenen Stadt" erklärt und nicht bombardiert, da sie zu diesem Zeitpunkt keine militärische Bedeutung hatte.

Mit all dieser Geschichte hat die andalusische Stadt den Touristen viel zu bieten, und eine besondere und andere Art, sie zu entdecken, ist bei Nacht. Damit Sie kein einziges Detail verpassen, gibt es nichts Besseres als die fachkundige und professionelle Führung der kostenlosen Touren durch Cádiz bei Nacht, die wir hier bei GuruWalk anbieten.

Cádiz hat viele wunderbare Viertel, die es zu entdecken gilt, und Pópulo ist eines der schönsten. Es handelt sich um ein Wohngebiet mit Gärten und Grünflächen wie Los Jardines de los Vinos mit seinen von Bäumen gesäumten Alleen und Zierteichen.

Die Plaza de Pópulo ist ein beliebter Ort, vor allem sonntags, wenn sich die Einwohner morgens zu einem traditionellen Schwätzchen oder Klatsch treffen, was aber durch die nächtliche Beleuchtung nicht beeinträchtigt wird, und so werden wir sie bei dieser Gelegenheit genießen.


Die engen Steinstraßen führen zu Kirchen wie der Kirche des Erzengels Gabriel, die 1727 erbaut wurde. Das Besondere an diesem Viertel sind jedoch die kleinen Museen, wie das Archäologische und Ethnografische Museum "Feuerland". Leider sind sie nachts nicht geöffnet, obwohl sie mit ihrer künstlichen Beleuchtung wirklich spektakulär aussehen.

Unbedingt sehenswert ist die Kathedrale von Cádiz, eines der bedeutendsten Bauwerke der Renaissance. Die Kathedrale wurde im Stil der Gotik-Renaissance erbaut und befindet sich auf der Plaza de la Catedral. Die Kathedrale wurde 2001 geweiht und 2004 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.


Sie ist eines der Wahrzeichen Spaniens und bei Nacht ein beeindruckender Anblick für Besucher und Einheimische, die hier vorbeikommen.

Und natürlich die Kirche Santa Cruz de Cádiz, ein religiöses Gebäude mit beeindruckender Kolonialarchitektur. Heute ist es eine touristische Attraktion für Besucher von Cádiz. Vom Eingang aus geht der Besucher zum Hauptaltar hinauf und betritt ein Labyrinth aus Kapellen und Gängen auf verschiedenen Ebenen. Die Fassade der Kirche wurde 1771 im neoklassizistischen Stil errichtet.

Die Kirche wurde ursprünglich als Ersatz für eine Kirche gebaut, die 1522 durch ein Erdbeben zerstört worden war. Sie ist als "Alte Kathedrale" bekannt und wurde vermutlich an der Stelle einer ehemaligen Moschee erbaut. Sie können sich vorstellen, wie beeindruckend es mit seiner nächtlichen Beleuchtung aussieht.


Und nicht zuletzt das Gran Teatro de Falla, das sich in der Nähe der Plaza de España im Herzen von Cádiz befindet. Es wurde zwischen 1905 und 1907 nach den Plänen des Architekten Aníbal González erbaut. 

Das Theater hat eine Kapazität von 1.900 Plätzen und wird auch als Ausstellungszentrum, Theaterschule und Kino genutzt. Seine nächtliche Beleuchtung ist es wert, von den Besuchern bewundert zu werden.

Möchten Sie Ihre Kultur mit Reisenden aus aller Welt teilen?